Thema Bildungsreisen

Fotos V zu Heim-statt-Tschernobyl Soziale Aktionen   
Bereichs-Nr. 0055   
 


Foto oben Mutter-Kind-Freizeit in Drushnaja
Foto unten Jugendhilfsprojekt in den Dörfern

Zweimal im Sommer finden in dem neuen Dorf Drushnaja Erholungsmaßnahmen für Müter und Kinder, die noch in der Tschernobylregion wohnen, statt. Dafür stellen die Bewohner in dem neuen Dorf Gästezimmer zur Verfügung. Die weißrussisch-deutsche Leitung stellt ein qualifiziertes Erholungsprogramm mit gesunder Ernährung und ärztlicher Betreuung zusammen.
An der Maßnahme, von der das obere Foto stammt, nahmen 40 Kinder, 20 Mütter und 20 MitarbeiterInnen teil.

Das Jugendworkcamp steht im Zeichen der Friedens- und Versöhnungarbeit. Seit einigen Jahren werden Häuser von alleinlebenden älteren Frauen in den umliegenden Dörfern im Rahmen eines Jugendcamps repariert, Öfen und Kamine ausgebessert, Dächer neu eingedeckt und Zäune gesetzt.
Diese Dörfer hatten sehr unter den Ereignissen des II.Weltkrieges gelitten und wurden teilweise zerstört.





[Seitenanfang]