Thema Bildungsreisen

Fotos IX Heim-statt-Tschernobyl Zeitzeugeninterviews   
Bereichs-Nr. 0059   
 


Foto oben Gedenkstätte Chatyn mit dem Friedhof der 186 weißrussischen Dörfer, die vernichtet und nicht wieder aufgebaut wurden
Foto unten Gedenkstätte des ehemaligen Partisanenlager in Tscheremmschizy

Die drei Interviews mit belarussischen Veteranen als Zeitzeugen des II.Weltkrieges wurden im Sommer 2002 geführt.
Alle drei leben alle in der Region um den Narotsch-See.
Vermittelt wurden sie uns durch die Belarussische Botschaft über die Belarussische Republikanische Stiftung "Verständigung und Versöhnung".
In den Interviews ging es mir als Fragesteller nicht nur um die konkreten Erfahrungen während der Kriegszeit, sondern auch um deren Aufarbeitung und der jeweiligen Einstellung insbesondere Deutschland gegenüber - und das in der heutigen Zeit nach dem Ende des Sowjetsystems.

   Zu diesem Text ist ein PDF-Dokument vorhanden.
Klicken Sie hier, um das Dokument anzuzeigen.

Ein Programm zum Betrachten von PDF-Dateien erhalten Sie, wenn Sie auf den gelben Button klicken.



[Seitenanfang]