Thema Bildungsreisen

Fotos VII zu Heim-statt-Tschernobyl Dorf und Dolmetscherinnen in Lepel   
Bereichs-Nr. 0057   
 


Foto oben Dorfstraße in Lepel
Foto unten belarussische Dolmetscherinnen im Workcamp

Die Kreisstadt Lepel liegt im Nordosten Belarus, etwa 100 km südwestlich von Vitebsk. Sie liegt am Lepeler See und hat ewta 20.000 Einwohner. Alle Schularten sind vorhanden.

Die Dolmetscher, in diesem Fall Dolmetscherinnen haben in den Workcamps eine große Bedeutung. Meistens sind es Studierende der Germanistik an der Universität Minsk. Als Mitarbeitende am Bau leisten sie Übersetzungsarbeit. Das gilt auch für die Exkursionen in die nähere Umgebung oder nach Vitebsk und Minsk.
Durch gegenseitige Information wächst dadurch die gemeinsame Verständigung.



[Seitenanfang]